Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Über den Aktionsplan

Europäische Regelungen

Inhalte des Ordnungsrechts im Hinblick auf Pflanzenschutzmittel, Quelle: JKI

Quelle: JKI

Zulassung, Vertrieb und Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, auch deren Rückstände und Abfallbeseitigung, sind gesetzlich geregelt.

Maßgeblichen Einfluss nehmen insoweit EU-Verordnungen, die direkt und unmittelbar in Deutschland gelten, sowie EU-Richtlinien, die der Umsetzung in nationale Vorschriften bedürfen.

EU-Richtlinien und -Verordnungen

Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 (pdf-Datei)

des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 2009 über das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln und zur Aufhebung der Richtlinien 79/117/EWG und 91/414/EWG des Rates

Richtlinie 2009/128/EG (pdf-Datei)

des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 2009 über einen Aktionsrahmen der Gemeinschaft für die nachhaltige Verwendung von Pestiziden (konsolidierte Fassung vom 05.06.2019)

Verordnung (EG) Nr. 1185/2009 (pdf-Datei)

des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2009 über Statistiken zu Pestiziden

Richtlinie 2006/12/EG (pdf-Datei)

des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2006 über Abfälle

Richtlinie 2000/60/EG (pdf-Datei)

des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2000 zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik

Verordnung (EG) Nr. 396/2005 (pdf-Datei)

des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Februar 2005 über Höchstgehalte an Pestizidrückständen in oder auf Lebens-und Futtermitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs und zur Änderung der Richtlinie 91/414/EWG des Rates

Europäische Kommission

Bei der Europäischen Kommission sind mit Themen des Pflanzenschutzes im wesentlichen folgende Generaldirektionen (DG) betraut:

  • Generaldirektionen Gesundheit und Verbraucher (DG SANCO)
  • Umwelt (DG ENVI)
  • Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (DG AGRI)