Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Startseite-News-Details

Praxiswissen zur Bodengesundheit

Nachricht vom:

Das europäische Netzwerk "Best4Soil" fördert den Wissensaustausch zu den Themen Vorbeugung und Unterdrückung bodenbürtiger Krankheiten und Nematoden in Gemüse- und Ackerbaukulturen.

Regenwürmer im Boden
Beschreibung des Bildelements: Copyright: patila - adobe.stock.com

"Best4Soil" ist eine europaweite Praxisgemeinschaft, die Landwirtinnen und Landwirte, Beratende, Ausbildende und Forschende miteinander zum Thema "Bodengesundheit" vernetzt. Gemeinsam werden erprobte Verfahren für die Regulierung von bodenbürtigen Krankheiten und Nematoden identifiziert. Dieses Wissen wird Praktikerinnen und Praktikern verfügbar gemacht. Die verschiedenen Informationsangebote wie Videos zu einzelnen Verfahren sind auf der Webseite des Netzwerks abrufbar. Folgende Maßnahmen werden näher vorgestellt:

  • Optimierung von Fruchtfolgen
  • Praktiken zur Bodenverbesserung wie die Verwendung von Kompost oder der Anbau von Zwischenfrüchten
  • Methoden zur Bodenentseuchung zum Beispiel Solarisation

Der Aufbau des Netzwerks "Best4Soil" wurde im Rahmen des Horizont-2020-Programms der Europäischen Union als Koordinierungs- und Unterstützungsmaßnahme (CSA) gefördert.

Weiter zum Netzwerk "Best4Soil"