Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Service

Panel Pflanzenschutzmittel-Anwendung (PAPA)    

Ende des Jahres 2009 ist die Verordnung (EG) Nr. 1185/2009 über Statistiken zu Pestiziden (Statistikverordnung) in Kraft getreten. Zur Durchführung dieser Verordnung sollen auf der Grundlage der mit den bisherigen Erhebungen (bis 2009 unter den Namen "NEPTUN-Erhebungen" bekannt) gesammelten Erfahrungen kulturspezifische Betriebsnetze (Panel) aufgebaut werden, deren Mitglieder sich freiwillig dazu bereit erklären, ab 2011 jährlich Daten über die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf anonymisierter Basis zur Verfügung zu stellen.

Perzentile    

Perzentile ist ein Begriff aus der Statistik und bezeichnet Werte, die die Reihe der nach ihrer Größe geordneten Messwerte teilen. So ist zum Beispiel das 90. Perzentil der Wert, unter dem 90 Prozent der Messwerte liegen; 10 Prozent hingegen liegen über dem 90. Perzentil.

Pestizide    

Sammelbegriff für alle Formen der Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel (chemische, biologische und naturstoffbasierte Pflanzenschutzmittel, Biozid-Produkte).

Pflanzenschutzgeräte

Geräte und Einrichtungen, die zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln bestimmt sind.

Pflanzenschutzintensität, siehe auch Behandlungsindex    

Die Pflanzenschutzintensität bezeichnet das aktuelle Ausmaß der in einem Betrieb durchgeführten Pflanzenschutzmaßnahmen, insbesondere bezogen auf die Intensität der Anwendung von chemischen Pflanzenschutzmitteln.

Pflanzenschutzmittel    

Chemische, biologische oder naturstoffbasierte Produkte, die vorbeugend, prophylaktisch oder kurativ zum Schutz von Kulturpflanzen und Pflanzenerzeugnissen vor Schaderregern angewendet werden. Pflanzenschutzmittel wirken direkt auf den Schaderreger und haben oft Nebenwirkungen auf Nichtzielorganismen. Das Inverkehrbringen der chemischen Pflanzenschutzmittel erfolgt erst, wenn sie ein langwieriges Zulassungsverfahren durchlaufen haben.

Pflanzenschutz-Rahmenrichtlinie    

Pflanzenschutz-Rahmenrichtlinie ist die Abkürzung für die Richtlinie 2009/128/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 2009 über einen Aktionsrahmen der Gemeinschaft für eine nachhaltige Verwendung von Pestiziden.

Pflanzenstärkungsmittel    

Pflanzenstärkungsmittel sind Stoffe und Gemische einschließlich Mikroorganismen, die (a) ausschließlich dazu bestimmt sind, allgemein der Gesunderhaltung der Pflanzen zu dienen oder (b) Pflanzen vor nichtparasitären Beeinträchtigungen zu schützen. Im Gegensatz zu Pflanzenschutzmitteln werden direkte Wirkungen auf Schadorganismen und Nichtzielorganismen ausgeschlossen.

Precision Farming    

Landwirtschaftliche Bearbeitungstechnik, bei der mit Hilfe von GPS und Ackerschlagkartein sowie zeitnahen Informationen zum Schaderregerauftreten und Ernährungszustand der Pflanzen eine teilflächenspezifische Pflanzenschutzmittelanwendung und Düngung situationsbezogen bzw. bedarfsgerecht ermöglicht werden.