Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Service

Europäische-Richtlinie    

Richtlinien sind für die Mitgliedsstaaten bindende Rechtsakte der Europäischen Union. Sie werden vom Rat oder der Kommission erlassen. Anders als bei Europäische-Verordnungen ist ihr Inhalt aber grundsätzlich nicht unmittelbar geltendes Recht. Damit der Inhalt für die Mitgliedstaaten verbindlich wird, muss er innerhalb der Umsetzungsfrist in nationales Recht umgesetzt werden.

Europäische-Verordnung

Europäische-Verordnungen sind die "Gesetze" der Europäischen Union. Mit ihrem Inkrafttreten sind EU-Verordnungen von den nationalen Behörden der Mitgliedsstaaten anzuwenden. Verordnungen gelten anders als Richtlinien zum Zeitpunkt ihres Inkrafttretens unmittelbar in jedem Mitgliedsland, eine Umsetzung in nationale Rechtsvorschriften ist daher nicht erforderlich.