Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Nachrichten-Archiv

10.07.2019Netzwerk Vorratsschutz jetzt online

Das Netzwerk Vorratsschutz (VSnet) informiert auf seiner neuen Webseite über einen nachhaltigen Nachernteschutz und lädt zum Dialog zwischen Praxis und Forschung ein.

Zwei Hände entnehmen Weisen aus einem Jutesack
© Photoshot.one - stock.adobe.com

Unternehmen und Betriebe in der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette brauchen fundiertes Wissen über einen integrierten Vorratsschutz bei der Lagerhaltung von Ernteprodukten und pflanzlichen Erzeugnissen. Das Projekt "Netzwerk Vorratsschutz" will dieses Wissen auf Basis der Leitlinie des integrierten Pflanzenschutzes im Sektor Vorratsschutz in der Praxis etablieren. Dafür wird die Praxistauglichkeit der Leitlinie und der darin beschriebenen Vorratsschutzmaßnahmen von den sieben Demonstrationsbetrieben aus den Bereichen Landwirtschaft, Agrarhandel und Verarbeitung vorgeführt. Die Erfahrungen der Betriebe tragen dazu bei, die Leitlinie weiterzuentwickeln.

Auf seiner neuen Webseite informiert das Netzwerk über seine Ziele sowie die laufenden Aktivitäten im Projekt. Nutzer der Webseite können sich am Austausch von Praxis und Wissenschaft direkt beteiligen. Hierzu bietet die Webseite eine Plattform, auf der Themen des integrierten Vorratsschutzes mit Fachleuten und Experten diskutiert werden können. Diskutieren Sie mit und tragen Sie mit Ihren Fragen und Erfahrungen zur einer Verbesserung der Situation im Vorratsschutz bei!

Zur Webseite des Projekts VSnet 

Das Projekt VSnet wird im Rahmen des Bundesprogramms ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.