Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Nachrichten-Archiv

26.06.2019Austausch zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit wird gefördert

Die Richtlinie zur Förderung von Projekten im Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung bekanntgegeben. Das Wissenschaftsjahr orientiert sich auch am Themenfeld Agrarforschung.

Gesprächspartner sitzen gemeinsam am Tisch.
Copyright: Rawpixel.com - stock.adobe.com

Mit der Richtlinie sollen solche Vorhaben der Wissenschaftskommunikation gefördert werden, die sich den Themen und Handlungsfeldern des Wissenschaftsjahres 2020 – Bioökonomie widmen.

 

 

 

Unter der Überschrift "Erzeugen" sind unter anderem folgende Themenfelder vorgesehen:

  • Pflanzenforschung
  • Agrarforschung
  • Bodenforschung

Gefördert werden sowohl wissensvermittelnde und informierende Formate, partizipatorische und dialogorientierte Projekte, die den Austausch zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zum Thema Bioökonomie stärken, bundesweite aber auch regional mobilisierende Formate sowie trans- und interdisziplinäre Projekte, die unterschiedliche Partner miteinander vernetzen und Synergien schaffen. Die Förderprojekte sollen sich an verschiedene Zielgruppen wie die interessierte Öffentlichkeit, Kinder und Jugendliche, Studierende und Nachwuchswissenschaftler sowie Multiplikatoren in Wissenschaft, Bildung, Kultur, -Medien und Politik richten.

Projektskizzen können bis zum 13. August 2019 beim Projektträger DLR, Kompetenzzentrum Wissenschaftskommunikation eingereicht werden.

Veröffentlichung der Richtlinie im Bundesanzeiger

Bekanntmachung der Richtlinie beim BMBF