Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Nachrichten-Archiv

05.09.2018Nationale Förderbekanntmachung zur Pflanzenzüchtung veröffentlicht

BMEL fördert Innovationen für eine zukunftsorientierte Agrarwirtschaft. Wissenschaft und Wirtschaft sind aufgerufen, Forschungsprojekte zum Thema Züchtung leistungsfähiger Weizensorten im Zeichen des Klimawandels einzureichen.

Weizenfeld
Copyright: Elenathewise - stock.adobe.com

Die aktuelle Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) verfolgt unter anderem das Ziel, leistungsfähige Weizensorten zu züchten. Konkret geht es um die Förderung von Innovationen zur Züchtung leistungsfähiger Weizensorten im Zeichen des Klimawandels.

Die Erhöhung der Stresstoleranz gegenüber biotischen Schadeinflüssen insbesondere der Züchtung auf Resistenz beziehungsweise Toleranz gegenüber Schadorganismen sind unter anderem Gegenstand der Förderung, die auch für den Bereich Pflanzenschutz und den Nationalen Aktionsplan zu nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP) wichtig sind.

Projektskizzen können bei der Innovationsförderung im Projektträger der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (ptble) eingereicht werden. Hierbei ist die in der Bekanntmachung festgelegte Einreichungsfrist (10. Januar 2019) zu berücksichtigen.

Zur Bekanntmachung

Weitere Informationen