Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Nachrichten-Archiv

19.04.2018Flyer "Schutznetze gegen die Kirschessigfliege" erschienen

Der Flyer stellt das Demonstrationsvorhaben "Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii)" vor.

Schutznetze auf dem Betrieb Schmitz-Hübsch in Bornheim (NRW)
Bildnachweis: Dr. Silke Benz, Landwirtschaftskammer NRW

Die Kirschessigfliege Drosophila suzukii, welche ursprünglich aus Asien stammt, breitet sich immer weiter in Europa aus und führt in Obstbaugebieten zu großen Problemen. Eine nicht-chemische Bekämpfungsmethode stellt das Einnetzen gefährdeter Kulturen dar. Das vom BMEL geförderte Demonstrationsvorhaben "Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege" soll das Verfahren in der Praxis weiterverbreiten.

Die Projektziele und das Vorgehen des Demonstrationsvorhabens werden im Flyer vorgestellt und erläutert. Für weitere Details werden Ansprechpartner und relevante Internetseiten genannt.

Flyer: Schutznetze gegen die Kirschessigfliege. Demonstrationsvorhaben: "Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii)"