Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Nachrichten-Archiv

27.09.2016Bekanntmachung zum Forschungsvorhaben "Wissenstransfer und Kommunikation im integrierten Pflanzenschutz" – Abgabefrist verlängert

Der Wissenstransfer und insbesondere die Kommunikation zu Maßnahmen des integrierten Pflanzenschutzes (IPS) sollen verstärkt und effizienter gestaltet werden. Dies ist das Ziel eines Entscheidungshilfe-Vorhabens, für das der Projektträger Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Interessenten zur Durchführung sucht. 

Hügellandschaft mit Getreide- und Rapsfeldern
Copyright: Fotolia - Robert Schneider

Das Vorhaben wird in Form einer Zuwendung oder eines öffentlichen Auftrages (Vertrag) in einem Wettbewerbsverfahren vergeben. Es dient der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Pflanzenschutz und soll 2017 durchgeführt werden. Die Ergebnisse sollen unter anderem in einem neuen Modellvorhaben „Demonstrationsbetriebe IPSplus“ (MuD IPSplus) des BMEL umgesetzt und erprobt werden.

Interessenten können ihre Projektskizzen für die Bekanntmachung 19/16/31 über die Vergabe eines Forschungsvorhabens auf dem Gebiet Wissenstransfer und Kommunikation im integrierten Pflanzenschutz bei der BLE einreichen. Die Abgabefrist für das Einreichen der Projektskizzen wurde auf den 14. Oktober 2016, 12 Uhr geändert.

Weitere Informationen:

Aktuelle Bekanntmachung 

Entscheidungshilfe-Vorhaben im Auftrag des BMEL

Modellvorhaben Demonstrationsbetriebe integrierter Pflanzenschutz