Quote der Einhaltung des notwendigen Maßes Deutscher Pflanzenschutzindex

Stand: 26.01.2022

Beschreibung

Ziel des NAP ist es, mögliche Risiken und Auswirkungen für die menschliche Gesundheit und die Umwelt, die mit der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln verbunden sein können, weiter zu reduzieren. Zur Darstellung der Entwicklung im Bereich Landwirtschaft wird u.a. der Indikator "Quote der Einhaltung des notwendigen Maßes" erhoben. Hiermit sollen die Anwendungen chemischer Pflanzenschutzmittel, die deutlich vom notwendigen Maß abweichen (Datengrundlage Netz Vergleichsbetriebe) erfasst werden, indem der Anteil landwirtschaftlicher Betriebe ermittelt wird, in denen die Intensität der Anwendungen chemischer Pflanzenschutzmittel nach dem notwendigen Maß erfolgt. Angestrebt wird eine Quote von 95 % der Einhaltung des notwendigen Maßes unter der Berücksichtigung den Anbau der Kulturpflanzen, besonders vor dem Hintergrund der Wirtschaftlichkeit, zu sichern. Das notwendige Maß hängt von der jährlichen Befallssituation und den jahresspezifischen Bedingungen ab. Der Indikator gibt an, wieweit sich die Anwender von Pflanzenschutzmitteln dem von der jährlichen Befallssituation abhängigen notwendigen Maß nähern.

Diagramm

Abbildung 1: Quote der Einhaltung des notwendigen Maßes im Netz Vergleichsbetriebe Pflanzenschutz im Mittel der Jahre 2007 – 2020 und im Jahr 2020.
Quelle: JKI

Aussage

Als Datenquelle für die Berechnung des Indikators dienen die Ergebnisse des Netzes Vergleichsbetriebe Pflanzenschutz. In den Vergleichsbetrieben werden die Pflanzenschutzmaßnahmen dokumentiert und durch Experten z. B. der Pflanzenschutzdienste fachlich bewertet. Hierbei werden die Befallsverhältnisse unter den jeweiligen jahresspezifischen Bedingungen (z. B. Witterung, Auftreten von Schadorganismen) berücksichtigt.

Es zeigte sich, dass insbesondere regionale Besonderheiten des Schaderregerauftretens bei den Pflanzenschutzmittelanwendungen berücksichtigt wurden und die Maßnahmen gezielt und maßvoll erfolgten.

Der Anteil der Pflanzenschutzmittelanwendungen, die dem notwendigen Maß entsprachen, lag im Jahr 2020 in Winterweizen bei 87 %, in Wintergerste bei 90 %, in Winterraps bei 86 %, im Obstbau (Tafelapfel) bei 97 %, im Weinbau bei 94 %, im Hopfenbau bei 99 % und im Feldgemüsebau bei 96 %.

Im Mittel aller Kulturen lag der Anteil der Pflanzenschutzmittelanwendungen, die dem notwendigen Maß entsprachen, im Jahr 2020 bei 93 %. Dies entspricht einem Zielerreichungsgrad hinsichtlich der Zielquote 95 %ige Einhaltung des notwendigen Maßes von 98 %.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Quote der Einhaltung des notwendigen Maßes stehen im Bericht des Julius Kühn-Instituts 210 und auf der NAP-Webseite zur Verfügung:

Berichte aus dem Julius Kühn-Institut, Band 210 in openagrar.de

NAP Webseite: Netz Vergleichsbetriebe Pflanzenschutz